Fleischleistungsprüfung
Erzeugungs- und Qualitätsmonitoring

Fleischlei­stungsprüfung

FLP Allgemein

Leistungsprüfung und Beratung aus einer Hand

Das LKV Bayern unterstützt Fleisch erzeugende Betriebe mit Qualitätsmonitoring und Beratung bei allen wichtigen Fragen zur Nutztierhaltung

Unser Erfolgspaket aus Fleischleistungsprüfung und Beratung steht allen Mitgliedern der Fleisch- und Fischerzeugerringe in Bayern zur Verfügung. Betriebe in der Rinder- und Schweinemast, Ferkelerzeugung oder Fischerzeugung erhalten dabei unverzichtbare Hinweise für ihr professionelles Herdenmanagement.

Rundum betreut und bestens versorgt
Rund ums Jahr stehen Ihnen unsere LKV-Ringberater zur Seite und begleiten Sie mit regelmäßigen Betriebsbesuchen. Vor Ort erfassen wir wichtige produktionstechnische und wirtschaftliche Kennwerte. Praktische Auswertungen, unter anderem in Form von Tiergruppen- und Betriebsvergleichen zeigen Erfolge und Verbesserungspotentiale auf. Ergänzend zu den Vor-Ort-Auswertungen erhält jedes Mitglied am Ende des Wirtschaftsjahres seinen individuellen Jahresabschluss.

Maßgeschneiderte Beratung
Entwickeln auch Sie gemeinsam mit unseren firmenunabhängigen Experten, eine maßgeschneiderte Strategie für Ihren Betrieb! LKV-Ringberater durchlaufen eine umfangreiche Ausbildung und bleiben durch staatliche Weiterbildungen und den ständigen Erfahrungsaustausch immer auf dem neusten Stand für Sie. Unsere produktionstechnische Beratung für FLP-Betriebe richtet sich an Betriebe aller Größenordnungen und Wirtschaftsweisen und gliedert sich dabei optimal in das öffentlich geförderte Angebot der Verbundberatung ein.

FLP-ONLINE

Ihr elektronisches Postfach

Daten der Fleischleistungsprüfung und Beratung können Mitgliedsbetriebe online einsehen.

Im Portal FLP-Online können LKV-Mitgliedsbetriebe in der Rinder- und Schweinemast, Ferkelerzeugung oder Fischerzeugung ihre Rechnungen einsehen. Auch der E-Mailversand der Rechnungen kann an dieser Stelle eingerichtet werden.

Auswertungen online einsehen
Schweinemästern bietet FLP-Online darüber hinaus viele
Auswertungsmöglichkeiten: Betriebsergebnisse, Grafiken und Betriebsvergleiche zeigen Ihnen jederzeit, wo Ihr Betrieb steht.

Login
Für den Login benötigen Sie Ihre Balisnummer und den PIN aus HI-Tier.

Schweinemast

Vorsprung durch Wissen

Unsere LKV-Ringberater unterstützen die Schweinemäster mit individuellen Managementstrategien. Dabei profitieren sie vom LKV-Betriebsvergleich und der Zusammenarbeit mit Partnerorganisationen.

Unsere Schweinemäster in der Fleischleistungsprüfung (FLP) setzen auf Vorsprung durch Wissen. Durch den Rundum-Service der
LKV-Ringberater erhalten sie entscheidende Daten für die Betriebsführung und sparen so Zeit und Geld.

Arbeit mit dem Auswertungsprogramm „Ring-Mast-Schwein“
Die Ringberater erfassen Ihre produktionstechnischen sowie wirtschaftlichen Daten und werten diese aus. Eigens für diesen Zweck haben wir in Zusammenarbeit mit dem Freistaat Bayern die PC-Anwendung „Ring-Mast-Schwein“ entwickelt. Sie bietet Ihnen die optimale Kontrolle über:

  • biologische Leistungen Ihrer Mastschweine
  • Tiergesundheit
  • Kosten und Erträge des Betriebszweiges
  • ökonomische Auswertungen in Form von direktkostenfreier Leistung
  • auf Wunsch auch die Vollkostenrechnung

LKV-Betriebsvergleich
Noch wertvoller werden die erfassten Daten für Sie durch unsere speziellen Auswertungsmöglichkeiten im LKV-Betriebsvergleich. Die LKV-Ringberater nutzen den Betriebsvergleich als Grundlage für die produktionstechnische Beratung.

Individuelle Managementstrategien
Anhand von Datenerfassung und Stalldurchgang erhalten die Ringberater einen optimalen Überblick über Ihren Betrieb und können so die Beratungsempfehlungen genau auf Ihre Bedürfnisse abstimmen. Gemeinsam erarbeiten Sie Managementstrategien für die Bereiche Fütterung, Haltung, Stallklima, Bestandsführung, Qualitätssicherung, Vermarktung und die Einhaltung gesetzlicher Vorgaben.

LKV-Betriebsvergleich
Noch wertvoller werden die erfassten Daten für Sie durch unsere speziellen Auswertungsmöglichkeiten im LKV-Betriebsvergleich. Die LKV-Ringberater nutzen den Betriebsvergleich als Grundlage für die produktionstechnische Beratung.

Individuelle Managementstrategien
Anhand von Datenerfassung und Stalldurchgang erhalten die Ringberater einen optimalen Überblick über Ihren Betrieb und können so die Beratungsempfehlungen genau auf Ihre Bedürfnisse abstimmen. Gemeinsam erarbeiten Sie Managementstrategien für die Bereiche Fütterung, Haltung, Stallklima, Bestandsführung, Qualitätssicherung, Vermarktung und die Einhaltung gesetzlicher Vorgaben.

Zusammenarbeit mit Partnerorganisationen
Mit Ihrer Zustimmung erhalten LKV-Ringberater den Zugriff auf Daten von Partnerorganisationen, wie zum Beispiel des Fleischprüfrings (Qualifood). Mit dem Wissen um diese Daten können wir Sie noch schneller und umfangreicher beraten.

Individuelle Auswertungen im Portal FLP-online
Im Portal „FLP-online“ können unsere Mitglieder ihre FLP-Daten jederzeit eigenständig abrufen und individuelle Auswertungen erstellen.

Ferkelerzeugung

Saustarkes Angebot

Mit Hilfe des LKV-Sauenplaners und dem LKV-Betriebsvergleich erarbeiten unsere Ringberater individuelle Beratungsempfehlungen für die bayerischen Ferkelerzeuger.

Viel Fingerspitzengefühl und Fachkenntnis sind gefragt um Sauen und Ferkeln in jeder Lebensphase die optimalen Bedingungen zu bieten. LKV-Ringberater unterstützen Sie als Ferkelerzeuger aller Produktionsrichtungen mit spezialisierten Angeboten in der Leistungsprüfung und Beratung.

LKV- Sauenplaner
Die Ringberater erfassen Ihre produktionstechnischen und wirtschaftlichen Daten und werten diese aus. Hierzu haben wir den Sauenplaner zusammen mit FarmFacts neu aufgesetzt und speziell an Ihre Bedürfnisse anpassen lassen. Sie haben die Wahl, ob Sie selbst den Sauenplaner führen möchten oder diesen Service den Ringberatern anvertrauen.

Automatisierte Eingaben im Sauenplaner
Durch zahlreiche Einstellungs- und Filtermöglichkeiten sowie automatisierte Eingaben bietet der Sauenplaner ein hohes Maß an Arbeitserleichterung. Auch Sauenstammdaten aus z. B. Ultraschall- und Herdbuchdaten können automatisiert angelegt werden. Dies ist auch mit Daten von eigens erzeugten Sauen möglich. Neu ist auch, dass Daten aus fremden Sauenplanern übernommen werden können. Der LKV-Sauenplaner spart nicht nur viel Zeit ein, sondern bietet auch zahlreiche Auswertungsmöglichkeiten, die individuell angepasst werden können.

Der Sauenplaner bietet Ihnen die optimale Kontrolle über:

  • Herdenmanagement
  • biologische Leistungen Ihrer Zuchtsauen
  • Tiergesundheit
  • Kosten und Erträge des Betriebszweiges
  • ökonomische Auswertungen in Form von direktkostenfreier Leistung


LKV-Betriebsvergleich
Noch wertvoller werden die erfassten Daten für Sie durch unsere speziellen Auswertungsmöglichkeiten im LKV-Betriebsvergleich. Die LKV-Ringberater nutzen den Betriebsvergleich als Grundlage für die produktionstechnische Beratung.

Individuelle Managementstrategien
Anhand von Datenerfassung und Stalldurchgang erhalten die Ringberater einen optimalen Überblick über Ihren Betrieb und können so die Beratungsempfehlungen genau auf Ihre Bedürfnisse abstimmen. Gemeinsam erarbeiten Sie Managementstrategien für die Bereiche Fütterung, Haltung, Stallklima, Bestandsführung, Qualitätssicherung, Vermarktung, Nährstoffbilanz und die Einhaltung gesetzlicher Vorgaben.

Unterstützung bei neuen gesetzlichen Anforderungen
Unsere Ringberater unterstützen Sie gerne bei neuen gesetzlichen Anforderungen, wie z. B. dem Aktionsplan Kupierverzicht oder Methoden zur Kastration.

Zusammenarbeit mit Partnerorganisationen
Mit Ihrer Zustimmung erhalten LKV-Ringberater den Zugriff auf Daten von Partnerorganisationen, wie zum Beispiel des Fleischprüfrings (Qualifood). Mit dem Wissen um diese Daten können wir Sie noch schneller und umfangreicher beraten.

Individuelle Auswertungen im Portal FLP-online
Im Portal „FLP-Online“ können unsere Mitglieder ihre FLP-Daten jederzeit eigenständig abrufen und individuelle Auswertungen erstellen.

Herdbuchzucht

Unser Beitrag zur Zucht

Nicht nur mit dem Jungsauenselektionstest und den Daten der Fleischleistungsprüfung leisten unsere LKV-Ringberater einen wertvollen Beitrag zur Schweinezucht.

Herdbuchzucht
Von Herdbuchbetrieben gezüchtete Jungsauen und Eber bestimmen die Zukunft der bayerischen Schweinezucht. Daher werden sie mit besonderen Anforderungen konfrontiert: Zum einen muss die Abstammung der Ferkel durch zuverlässige Dokumentation und frühzeitige Markierung der Tiere sichergestellt werden. LKV-Ringberater tätowieren daher bei den Zuchtferkeln zwischen dem 7. und dem 28. Lebenstag die Abstammungsnummer ein. Zuchtsauen werden zusätzlich mit der Herdbuchnummer tätowiert. Die Jungsauen und Jungeber werden einem strengen Selektionstest unterzogen, bevor sie ins Herdbuch aufgenommen werden dürfen.

Jungsauenselektionstest
Die Ergebnisse aus dem Jungsauenselektionstest bilden für Ferkelerzeuger, die ihre Jungsauen selber remontieren, die Basis für die Zuchtwertschätzung. Durch die professionelle Beurteilung von Jungsauen stellen Sie die richtigen Weichen für die Entwicklung Ihrer eigenen Herde. Gleichzeitig leisten wir gemeinsam einen wertvollen Beitrag zum Erhalt einer produktiven und gesunden Schweinepopulation.

Neben der Datenerfassung von Gewicht und Speckdicke beurteilen unsere LKV-Ringberater Gesäuge, Fundament, Bemuskelung und weitere Exterieurmerkmale. Darauf aufbauend erfolgt eine Zuordnung nach LuZ-Grenzwerten zur entsprechenden Werteklasse und die LKV-Ringberater übertragen die Testergebnisse in die LuZ-Datenbank:

  • Wertklasse I:    Eignung zur Nachzucht für Herdbuch-Betriebe
  • Wertklasse II:   Eignung zur Nachzucht für Ferkelerzeuger
  • Wertklasse III:  keine Zulassung zur Zucht

Auch für Ferkelerzeuger ohne Herdbuchzucht ist die freiwillige Teilnahme am Jungsauenselektionstest sinnvoll.

Daten für die Zuchtwertschätzung
Umfangreiche Daten aus der Fleischleistungsprüfung (FLP) dienen als Grundlage für die Zuchtwertschätzung bei Schweinen. Neben Ergebnissen aus Herdbuchbetrieben werden auch die zuverlässig erfassten Werte von Ferkelerzeugern herangezogen. Dieses Vorgehen erhöht die Sicherheit der Zuchtwertschätzung aufgrund der größeren Datenbasis.

Anomalienprüfung
Zusätzlich erfassen die Ringberater sowohl in der Ferkelerzeugung als auch in der Herdbuchzucht auftretende Anomalien. Wenn die Würfe eindeutig einem Besamungs- oder Prüfeber zugeordnet werden können, werden die Daten zur Zuchtwertschätzung verwendet. Durch die Einbeziehung der Ferkelerzeugerbetriebe werden somit genetisch bedingte Verluste vermieden.

Test auf das maligne Hyperthermie (MHS)
Unsere Ringberater unterstützen Sie ebenfalls bei der Untersuchung auf MHS. Diese Erbkrankheit kann zu einer stressbedingten Verschlechterung der Fleischqualität beim Mastschwein führen. Daher ist der Test für alle Eber und Sauen der Basiszucht, alle Eber der Mutterrassen, die ins Herdbuch aufgenommen werden sollen, und alle Herdbucheber und -sauen der Vaterrassen vorgeschrieben. Ferkelerzeugerbetriebe mit eigener Nachzucht können freiwillig teilnehmen. LKV-Ringberater entnehmen dazu mit der Kerbzange eine kleine Gewebeprobe am Ohr und schicken diese ans Genlabor.

RIndermast

Schritt für Schritt besser werden

Mit unseren LKV-Ringberatern profitieren Rindermäster von individuellen Managementstrategien. Der LKV-Betriebsvergleich und individuelle Auswertungen runden das Angebot ab.

Rindermastbetriebe aller Produktionsrichtungen setzen auf unsere spezialisierten Betreuungsangebote in der Fleischleistungsprüfung (FLP). Durch den Service der LKV-Ringberater erhalten Bullen-, Färsen- und Ochsenmäster, sowie Fressererzeuger entscheidende Informationen für die Betriebsführung und sparen wertvolle Zeit und Geld.

Arbeit mit dem Auswertungsprogramm „Ring-Mast-Rind“
Die Ringberater erfassen Ihre produktionstechnischen sowie wirtschaftlichen Daten und werten diese aus. Eigens für diesen
Zweck haben wir in Zusammenarbeit mit dem Freistaat Bayern die PC-Anwendung „Ring-Mast-Rind“ entwickelt.
Sie bietet Ihnen die optimale Kontrolle über:

  • biologische Leistungen Ihrer Mastrinder
  • Tiergesundheit
  • Kosten und Erträge des Betriebszweiges
  • ökonomische Auswertungen in Form von direktkostenfreier Leistung


LKV-Betriebsvergleich
Noch wertvoller werden die erfassten Daten für Sie durch unsere speziellen Auswertungsmöglichkeiten im LKV-Betriebsvergleich.
Die LKV-Ringberater nutzen den Betriebsvergleich als Grundlage für die produktionstechnische Beratung.

Individuelle Managementstrategien
Anhand von Datenerfassung und Stalldurchgang erhalten Ringberater einen optimalen Überblick über Ihren Betrieb und können so die Beratungsempfehlungen genau auf Ihre Bedürfnisse abstimmen. Gemeinsam erarbeiten Sie Managementstrategien für die Bereiche Fütterung, Haltung, Stallklima, Bestandsführung, Qualitätssicherung, Vermarktung, Nährstoffbilanz und die Einhaltung gesetzlicher Vorgaben.

Zusammenarbeit mit Partnerorganisationen
Mit Ihrer Zustimmung erhalten LKV-Ringberater den Zugriff auf Daten von Partnerorganisationen, wie zum Beispiel des Fleischprüfrings (Qualifood). Mit dem Wissen um diese Daten können wir Sie noch schneller und umfangreicher beraten.

Individuelle Auswertungen im Portal FLP-online
Im Portal „FLP-online“ können unsere Mitglieder ihre FLP-Daten jederzeit eigenständig abrufen und individuelle Auswertungen erstellen.

Fischerzeugung

Nachhaltig bayerischen Fisch erzeugen

Mit unseren LKV-Ringberatern schöpfen Fischwirte das volle Potenzial aus ihren Teichen und werden bestens bei der Erzeugung von bayerischen Karpfen und Forellen unterstützt.

Vom Hobby-Teichwirt bis zum professionellen Fischerzeuger genießen alle Mitglieder der bayerischen Fischerzeugerringe den Service unseres LKV-Betreuungsangebotes. Im Mittelpunkt steht dabei ein gesunder Lebensraum für Karpfen und Forellen.

Rundum-Beratung
Spezialisierte Ringberater bieten Ihnen Unterstützung von der Aufzucht bis zur Vermarktung. Dazu zählen neben Zuwachs-, Gesundheits- und Hygienekontrollen auch Maßnahmen zur Krankheitsvorbeugung. Abgestimmt auf die individuellen Bedingungen erhalten Sie praktische Besatz-, Düngungs- und Fütterungspläne. Auch Tipps rund um den Fischverkauf und zu Teichpflegemaßnahmen sind im Beratungsprogramm inklusive.

Kontrolle der Wasserqualität
Da sich Fische nur bei guter Wasserqualität wohlfühlen, erfassen wir in regelmäßigen Abständen wichtige Parameter des Wassers, wie:

  • Visuelle Beurteilung (Farbe, Trübstoffe, Geruch)
  • Temperatur
  • pH-Wert
  • Sauerstoff
  • Kohlensäure
  • Nitrat
  • Phosphat
  • Plankton

Weitere Leistungen:
Gerne führen unsere Ringberater für Sie Qualitätsuntersuchungen in Form von Fettmessungen am lebenden Tier durch. Wir beraten Sie zur Schadensminimierung von z. B. Fischreihern und leisten den qualifizierten Dienst nach Fischseuchenverordnung auf Ihrem Betrieb. Auf Wunsch veranstalten wir auch Vorträge und Schulungen für unsere Mitglieder.

Arbeit mit dem Auswertungsprogramm „Teichbuch“
Die Ringberater erfassen Ihre produktionstechnischen sowie wirtschaftlichen Daten und werten diese aus. Eigens für diesen Zweck haben wir in Zusammenarbeit mit dem Freistaat Bayern die PC-Anwendung „Teichbuch“ entwickelt. In einem persönlichen Gespräch besprechen wir mögliche Handlungsempfehlungen mit Ihnen.

Beratung zur DüV

Unser Beitrag zum Umweltschutz

Unsere LKV-Berater unterstützen alle bayerischen Bauern dabei, die Voraussetzungen der neuen Düngeverordnung zu erfüllen.

Muss ich Gülle abgeben? Benötige ich zusätzliche Flächen? Wie reduziere ich Kraft- und Mineralfutter? 

Diese und ähnliche Fragen sind mit dem LKV-Service zur Düngeverordnung schnell geklärt. Gemeinsam mit unseren routinierten LKV-Beratern erledigen
Sie zuverlässig und pünktlich die geforderten Eingaben. 

Mit frei verfügbaren EDV-Programmen der LfL ermitteln und erstellen unsere Berater:

  •   Lagerraumberechnung
  •   Prüfung der 170 kg N Grenze
  •   Düngebedarfsermittlung
  •   Nährstoffbilanz
  •   N-/P-reduzierte Fütterung
  •   Verbesserung der Grobfutterleistung
  •   Individuelle Managementstrategie für Ihren Betrieb

Gemeinsam stark
Durch den intensiven Austausch zu den staatlichen Stellen wie der Bayerischen Landesanstalt für Landwirtschaft (LfL), den Ämtern für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten (AELF) sowie dem Bayerischen Staatsministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten (StMELF) bleiben wir immer auf dem neusten Entwicklungsstand. So unterstützt das LKV-Bayern tierhaltende Betriebe aller Art, die offiziellen Vorgaben unkompliziert und sicher einzuhalten.

Formulare und Preise

Die Preise für Leistungsprüfung und Beratung werden dezentral vom regionalen Fleisch- bzw. Fischerzeugerring festgesetzt.

Kontakt FLP