Für das Surfen auf dieser Seite aktivieren Sie bitte JavaScript in Ihrem Browser

PAG-Test

der Trächtigkeitstest aus der Milchprobe

PAG-Test

Seit November 2015 bietet das LKV Bayern in Zusammenarbeit mit dem Milchprüfring Bayern den PAG-Test aus der Milchprobe an. Er gibt einen Hinweis auf den Trächtigkeitsstatus Ihrer Kühe. Mit dem PAG-Test werden spezielle Eiweißbaustoffe, die sogenannten PAGs, in der Milch nachgewiesen. Sie werden nur während der Trächtigkeit in der Plazenta der Kuh gebildet und sind nur dann auch in der Milch nachweisbar. PAG kommt aus dem Englischen und bedeutet pregnancy associated glycoprotein.

Der Test funktioniert frühestens am 28. Tag nach der Besamung, weil die PAGs erst dann in messbarer Konzentration gebildet werden. Die letzte Kalbung muss mindestens 60 Tage zurückliegen.

Bei richtiger Anwendung erreicht der PAG-Test eine Sicherheit von 98,8 %. Dadurch ist er vergleichbar mit der Ultraschalluntersuchung oder der rektalen Palpation durch den Tierarzt.

Welche Ergebnisse gibt es?

Es gibt drei mögliche Ergebnisse:

  • PAG-Test positiv
  • PAG-Test negativ
  • PAG-Test fraglich

Wie erfahre ich die Ergebnisse?

  • Sie können die Ergebnisse unmittelbar nach dem sie vorliegen, im LKV-Herdenmanager oder auf der RDV-Mobil-App abrufen
  • Zusätzlich werden Ihnen die Ergebnisse auf Wunsch per Brief zugeschickt.

Die Vorteile für den Landwirt

  • Früher Nachweis über den Trächtigkeitsstatus, schon 28 Tage nach der Besamung
    Ein möglicher embryonaler Frühtod wird schnell erkannt.
  • Kein Eingriff am Tier
  • Kein Risiko, dass die Frucht abgedrückt wird
  • Kein Stress für Tier und Halter
  • Keinerlei zusätzlicher Aufwand, da teilweise vollautomatisches Verfahren
  • Der Test ist kostengünstig und fördert den betrieblichen Erfolg. Zwischenkalbezeiten werden verkürzt.

Welche PAG-Test-Varianten gibt es?

  • PAG-Test KuhPM = Test für eine einzelne Kuh im Rahmen des Probemelkens
  • PAG-Test KuhEinzel = Test für eine einzelne Kuh außerhalb des Probemelkens
  • PAG-Test HerdePlus = automatischer Frühträchtigkeitstest + Bestätigungstest
  • PAG-Test HerdeComfort = automatischer Frühträchtigkeitstest + Bestätigungstest. Ab dem 160sten Trächtigkeitstag gibt es noch einen Spätträchtigkeitstest

Was kostet der PAG-Test

  • PAG-Test KuhPM 5,70 Euro/Probe zzgl. MwSt
  • PAG-Test KuhEinzel 6,50 Euro/Probe zzgl. MwSt
  • PAG-Test HerdePlus 9,95 Euro/Kuh inkl. Bestätigungstest, zzgl. MwSt
  • PAG-Test HerdeComfort 13,95 Euro/Kuh inkl. Bestätigungs- und Spätträchtigkeitst , zzgl. MwSt

Für Neueinsteiger

  • Tiere die bereits den Status „trächtig” erhalten haben, werden nicht mehr untersucht und somit auch nicht berechnet.
  • Tiere die schon ein PAG-Test „positiv” erhalten haben, bekommen einen Bestätigungstest. Hierfür gibt es einen Einstiegspreis von 4,25€.

Wie kann ich am PAG-Test HerdePlus/HerdeComfort teilnehmen?

Sie teilen Ihrem Probenehmer oder Ihrem Leistungsoberprüfer mit, dass Sie bei HerdePlus oder HerdeComfort teilnehmen möchten. Er wird dann alles andere in die Wege leiten. Oder melden Sie sich hier an.

Noch Fragen?

Auf unserer Häufig gestellte Fragen - Liste finden Sie die Antwort auf viele Fragen. Wenn Ihre Frage nicht beantwortet werden konnte, wenden Sie sich einfach an Ihren LOP.