Für das Surfen auf dieser Seite aktivieren Sie bitte JavaScript in Ihrem Browser

  • Milch­leis­tungs­prü­fung — un­ver­zicht­bar für das Her­den­man­age­ment

Milch­leis­tungs­prü­fung — un­ver­zicht­bar für das Her­den­man­age­ment

Bild: Milchleistungsprüfung - unverzichtbar für das Herdenmanagement Foto: Bloch Werbemedien

Bereits 1860 begannen einige Staatsgüter und Großbetriebe damit, die Milchleistung ihrer Kühe täglich zu messen und aufzuzeichnen. Ziel dieser arbeits- und zeitaufwendigen Maßnahme war es, die Wirtschaftlichkeit jedes Tieres zu überprüfen und unwirtschaftliche Tiere auszuselektieren. Der Erfolg gab den Initiatoren Recht. Innerhalb von 20 Jahren konnte z.B. im Gut Aystetten die Leistung von 2000 kg Milch auf 3000 kg gesteigert werden.
Im Jahr 1976 wurde die Milchleistungsprüfung auch bei Ziegen und Schafen eingeführt.

Heute umfasst die Milchleistungsprüfung neben der Messung der Milchmenge auch die Bestimmung des Fett-, Eiweiß-, Laktose- und Harnstoffgehalts der Milch, die Kontrolle der Eutergesundheit und Stoffwechselstabilität, die Bewertung der Melkbarkeit und die Erfassung der biologische Daten, wie z.B. Belegung und Abkalbung. Die handschriftlichen Aufzeichnungen und Berechnungen sind den vielfältigen Möglichkeiten der elektronischen Datenerfassung, Datenspeicherung und Datenverarbeitung gewichen. Moderne Internetanwendungen machen es möglich, dass die Landwirte ihre Herdendaten online einsehen und z.B. Aktionslisten ausdrucken. Mit Hilfe der sogenannten Apps können sie gleich im Stall wichtige Beobachtungen bei einzelnen Tieren erfassen z.B. Brunst oder Nachgeburtverhalten erfassen und später wieder abrufen.

Genauere Informationen dazu finden Sie in weiteren Kapiteln unserer Webseite.


So funktioniert die App fürs Herdenmanagement!

Unsere RDV-Mobil-App bietet viele Möglichkeiten rund um die erfolgreiche Betriebsführung und ist eine wertvolle Hilfe für den Betriebsalltag.
Wie einfach es ist, damit zu arbeiten, erfahren Sie in der ausführlichen Betriebsanleitung.

  • Milch­leis­tungs­prü­fung — un­ver­zicht­bar für das Her­den­man­age­ment