Für das Surfen auf dieser Seite aktivieren Sie bitte JavaScript in Ihrem Browser

  • Stell­en­an­ge­bo­te
    • Fütterungs- und AMS-Berater/in
    • Fütterungs- und Betriebs­wirt­schafts­be­ra­ter/-in Milchvieh
    • Ring­be­ra­ter/in
    • Pro Gesund
    • Projekt DLQ
    • Mit­ar­bei­ter für die Zen­tra­le in Münch­en

Stell­en­an­ge­bo­te

Das Landeskuratorium der Erzeugerringe (LKV) ist eine staatlich geförderte Selbsthilfeeinrichtung bayerischer Landwirte für Leistungs- und Qualitätsprüfungen in der Tierzucht. Mit mehr als 2.300 haupt- und nebenberuflichen Mitarbeitern und 9 Geschäftsstellen gehört das LKV zu den größten Dienstleistungsunternehmen der bayerischen Landwirtschaft.

Für den Erfolg unserer Dienstleistungen suchen wir laufend haupt- und nebenberuflich tätige Mitarbeiter. Wir erwarten Motivation, Kompetenz, Kollegialität und eine positive Einstellung zur Landwirtschaft, insbesondere auch zur landwirtschaftlichen Tierzucht. Wir sorgen für ausgezeichnete Arbeitsbedingungen und bieten Gehälter und Sozialleistungen in Anlehnung an den öffentlichen Dienst.

Falls Sie an einer nebenberuflichen Tätigkeit interessiert sind, wenden Sie sich bitte an Ihre regionale Geschäftsstelle.

Falls Sie hauptberuflich an einer der unten ausgeschriebenen Stellen interessiert sind, können Sie zusätzliche Informationen zur Stelle telefonisch oder per E-Mail bei der entsprechenden Geschäftsstelle bekommen. Ihre ausführlichen Bewerbungsunterlagen senden Sie dann bitte an die Geschäftsstelle. Die Personalverantwortlichen werden Ihre Bewerbung prüfen und Ihnen so bald als möglich Antwort geben.

Fütterungs- und AMS-Berater/in

Ihre Aufgaben:

Die Tätigkeit des Fütterungsberaters umfasst die Organisation und Durchführung der Fütterungsberatung in Milchviehbetrieben (Beurteilung der Grundfuttersituation und Interpretation von Futteruntersuchungsergebnissen, Rationsberechnung, Schwachstellenanalyse und Preiswürdigkeitsberechnung bei Zukauffuttermitteln).

Die Tätigkeit des AMS-Beraters umfasst die Organisation und Durchführung der AMS-Beratungen in Milchviehbetrieben der Region (Umstellungsberatung auf AMS und Betreuung laufender AMS-Betriebe).

Ferner umfasst die Tätigkeit das Erstellen und Halten von Vorträgen und die Organisation und Durchführung von Arbeitskreisen und Seminaren.

Wir bieten:

  • Freiraum für berufliches Engagement
  • Leistungsgerechte Bezahlung
  • Zusatzversorgung
  • Befindet sich ihr Wohnort im Dienstgebiet, kann dieser als Dienstsitz anerkannt werden

Wir erwarten:

  • Landwirtschaftliche Ausbildung (Meister, HLS, Technikerschule, FH-Diplom)
  • Interesse und Erfahrung in der Milchviehfütterung und -haltung
  • Grundkenntnisse im Umgang mit EDV-Anwendungen
  • Kontaktfreudigkeit
  • Organisationstalent und selbständiges Arbeiten
  • Freude an außendienstlicher Tätigkeit
  • Mobilität und Flexibilität, FSK B

Die Stelle ist zunächst auf 12 Monate befristet, mit Aussicht auf eine dauerhafte Anstellung. Weitere Informationen erhalten Sie

für die Beratungsregion Oberbayern Nord und Niederbayern (bevorzugt Raum Landshut, Altötting, Mühldorf, Dingolfing und Rottal Inn).

in Voll­zeit (40 Std/Wo­che)

ab so­fort

Füt­ter­ungs- und Betriebs­wirt­schaftsbe­ra­ter/in Milchvieh

Ihre Aufgaben:

Die Tätigkeit des Fütterungsberaters umfasst die Organisation und Durchführung der Fütterungsberatung in Milchviehbetrieben (Beurteilung der Grundfuttersituation und Interpretation von Futteruntersuchungsergebnissen, Rationsberechnung, Schwachstellenanalyse und Preiswürdigkeitsberechnung bei Zukauffuttermitteln).

Die Tätigkeit des Betriebswirtschaftsberaters umfasst die Organisation und Durchführung der betriebswirtschaftlichen Beratungen in Milchviehbetrieben der Region als Topup zur produktionstechnischen Beratung (Berechnung der direktkostenfreien Leistung, Aufdecken von Reserven und Schwachstellen im Betrieb und Erarbeiten von Lösungsansätzen gemeinsam mit dem Landwirt).

Ferner umfasst die Tätigkeit das Erstellen und Halten von Vorträgen und die Organisation und Durchführung von Arbeitskreisen und Seminaren.

Wir bieten:

  • Freiraum für berufliches Engagement und selbstständiges Arbeiten
  • Leistungsgerechte Bezahlung
  • Zusatzversorgung
  • Intensive Einarbeitung und stetige fachliche Fortbildung

Wir erwarten:

  • Landwirtschaftliche Ausbildung (Meister, HLS, Technikerschule, Bachelor)
  • Großes Interesse an der Milchviehhaltung
  • Gute EDV-Kenntnisse (MS-Office, Einarbeitung in Fachprogramme)
  • Kontaktfreudigkeit
  • Organisationstalent und selbständiges Arbeiten
  • Freude an außendienstlicher Tätigkeit
  • Mobilität und Flexibilität, FSK B

Die Stelle ist zunächst auf 12 Monate befristet, mit Aussicht auf eine dauerhafte Anstellung.

für Landkreis Donau-Ries in Schwaben

in Voll­zeit (40 Std./Wo­che) oder 80% Teilzeit (32 Std./Wo­che)

ab so­fort

Ring­be­ra­ter/in

In Teilzeit oder Vollzeit für den Bezirk Nordschwaben ab Frühjahr 2017

Das Landeskuratorium der Erzeugerringe für tierische Veredelung in Bayern e.V. (LKV) ist eine staatlich geförderte Selbsthilfeeinrichtung bayerischer Landwirte für Leistungs- und Qualitätsprüfungen in der Tierzucht. Das LKV gehört zu den größten Dienstleistungsunternehmen der bayerischen Landwirtschaft. Für den Fleischerzeugerring Nordschwaben sucht das LKV für den Bereich Ferkelerzeugung

eine/n Ringberater/in.

Das Dienstgebiet umfasst den Bezirk Nordschwaben. Die Stelle ist als Teilzeitstelle mit einem Beschäftigungsgrad von mindestens 60% oder in Vollzeit ab dem Frühjahr 2017 zu besetzen.

Ihre Aufgaben:

  • Datenerhebung, Auswertung und Analyse in der Ferkelerzeugung
  • Produktionstechnische Beratung
  • Fütterungsberatung
  • Datenerfassung und Berechnung zur Wirtschaftlichkeit des Betriebszweiges

Wir bieten:

  • ausgezeichnete Arbeitsbedingungen
  • Freiraum für berufliches Engagement
  • eigenverantwortliches Arbeiten
  • ein leistungsorientiertes Gehalt und Sozialleistungen in Anleitung an den öffentlichen Dienst
  • Zusatzversorgung
  • Dienstfahrzeug, Laptop, Diensthandy
  • Einführungslehrgang

Voraussetzungen:

  • Agrartechniker/in, Absolvent/in der höheren Landbauschule oder Landwirtschaftsmeister/in (im Idealfall praktische Kenntnisse in der Ferkelerzeugung)
  • Freude an neuen Aufgaben und Kontaktfreudigkeit
  • Gute EDV-Kenntnisse
  • körperliche Belastbarkeit
  • Führerscheinklasse III (B)

Wenn Sie Interesse an diesem Stellenangebot haben, gerne eigenverantwortlich und mit Landwirten zusammen arbeiten wollen, senden Sie bitte Ihre Bewerbung an:

Landeskuratorium der Erzeugerringe für tierische
Veredelung in Bayern e.V.
Verwaltungsstelle Wertingen
Herrn Franz Schlögel
Landrat-Anton-Rauch-Platz 2
86637 Wertingen

Vorabfragen beantwortet Ihnen gerne Herr Franz Schlögel unter Tel.: 08272 / 98737 oder per Mail unter lkv.post@aelf-wt.bayern.de.

für den Bezirk Nordschwaben

in Teilzeit (60%) oder Vollzeit (40,1 Std/Woche)

In Teilzeit für den Bezirk Oberpfalz Nord ab Oktober 2016

Das Landeskuratorium der Erzeugerringe für tierische Veredelung in Bayern e.V. (LKV) ist eine staatlich geförderte Selbsthilfeeinrichtung bayerischer Landwirte für Leistungs- und Qualitätsprüfungen in der Tierzucht. Das LKV gehört zu den größten Dienstleitungsunternehmen der bayerischen Landwirtschaft. Für den Fleischerzeugerring Oberpfalz sucht das LKV für den Bereich Ferkelerzeugung und Schweinemast

eine/n Ringberater/in.

Das Dienstgebiet umfasst den Bezirk Oberpfalz Nord. Die Stelle ist als Teilzeitstelle mit einem Beschäftigungsgrad von 50% ab Oktober 2016 zu besetzen.

Ihre Aufgaben:

  • Datenerfassung, Auswertungen und Analysen in der Ferkelerzeugung und Schweinemast
  • Produktionstechnische Beratung
  • Fütterungsberatung
  • Datenerfassung und Berechnung zur Wirtschaftlichkeit der Betriebszweige

Wir bieten:

  • ausgezeichnete Arbeitsbedingungen
  • Freiraum für berufliches Engagement
  • eigenverantwortliches Arbeiten
  • ein leistungsorientiertes Gehalt und Sozialleistungen in Anleitung an den öffentlichen Dienst
  • Zusatzversorgung
  • Dienstfahrzeug möglich, Laptop, Diensthandy
  • Einführungslehrgang

Voraussetzungen:

  • Agrartechniker/in, Absolvent/in der höheren Landbauschule oder Landwirtschaftsmeister/in (im Idealfall praktische Kenntnisse in der Schweineproduktion)
  • Freude an neuen Aufgaben und Kontaktfreudigkeit
  • Gute EDV-Kenntnisse
  • körperliche Belastbarkeit
  • Führerschein Kl. B

Wenn Sie Interesse an diesem Stellenangebot haben, gerne eigenverantwortlich und mit Landwirten zusammen arbeiten wollen, senden Sie bitte Ihre Bewerbung an:

Landeskuratorium der Erzeugerringe für tierische
Veredelung in Bayern e.V.
Verwaltungsstelle Schwandorf
Hoher-Bogen-Straße 10
92421 Schwandorf
eMail: lkv.post@aelf-sd.bayern.de.

Rückfragen beantworten wir vorab unter: 09431 / 721180 (Hr. Hammer)

für den Bezirk Oberpfalz

in Teilzeit (50%

ab Oktober 2016

In Teilzeit für unser Dienstgebiet im Landkreis Mühldorf und Altötting ab 01.09.2016

Das Landeskuratorium der Erzeugerringe für tierische Veredelung in Bayern e.V. (LKV) ist eine staatlich geförderte Selbsthilfeeinrichtung bayrischer Landwirte für Leistungs- und Qualitätsprüfungen in der Tierzucht. Das LKV gehört zu den größten Dienstleistungsunternehmen der bayerischen Landwirtschaft. Für den Fleischerzeugerring Mühldorf-Traunstein e.V. sucht das LKV für den Bereich Schweinemast

eine/n Ringberater/in.

Das Dienstgebiet umfasst den Bezirk Oberbayern _Lkr.Mü-Aö. Die Stelle ist als Teilzeitstelle ab 01.09.2016 mit einem Beschäftigungsgrad ca.0,8 Ak zu besetzen.

Ihre Aufgaben:

  • Datenerhebung, Auswertung und Analyse in der Schweinemast
  • Produktionstechnische Beratung
  • Fütterungsberatung
  • Datenerfassung und Berechnung zur Wirtschaftlichkeit der Betriebszweige

Wir bieten:

  • ausgezeichnete Arbeitsbedingungen
  • Freiraum für berufliches Engagement
  • eigenverantwortliches Arbeiten
  • ein leistungsorientiertes Gehalt und Sozialleistungen in Anlehnung an den öffentlichen Dienst
  • Zusatzversorgung
  • Dienstfahrzeug, Laptop, Diensthandy
  • Einführungslehrgang

Voraussetzungen:

  • Agrartechniker/in, Absolvent/in der höheren Landbauschule oder Landwirtschaftsmeister/in (im Idealfall praktische Kenntnisse in der Schweineproduktion)
  • Freude an neuen Aufgaben und Kontaktfreudigkeit
  • Gute EDV-Kenntnisse
  • körperliche Belastbarkeit
  • Führerschein Kl.III (B)

Wenn Sie Interesse an diesem Stellenangebot haben, gerne eigenverantwortlich und mit Landwirten zusammen arbeiten wollen, senden Sie bitte Ihre Bewerbung an:

Landeskuratorium der Erzeugerringe für tierische
Veredelung in Bayern e.V.
Verwaltungsstelle Töging
Herrn Josef Hochholzer
Werkstraße 15
84513 Töging
eMail:
j.hochholzer.lkv@t-online.de
lkv.post@aelf-to.bayern.de

Vorabfragen beantwortet Ihnen gerne Herr Josef Hochholzer unter Tel.: 08631-99022-48 oder Handy 01746100458.

für den Bezirk Oberbayern

in Teilzeit mit einem Beschäftigungsgrad ca.0,8 Ak

ab 01.09.2016

Pro Gesund

Wissenschaftliche Mitarbeiterin/Wissenschaftlicher Mitarbeiter

Die Bayerische Landesanstalt für Landwirtschaft (LfL) in Freising-Weihenstephan ist das Wissens- und Dienstleistungszentrum für die Landwirtschaft in Bayern. Sie ist eine dem Bayerischen Staatsministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten unmittelbar nachgeordnete staatliche Behörde mit Aufgaben in der Forschung, im Versuchswesen, im Hoheitsvollzug, in der Förderung und in der Aus- und Fortbildung.

Im Institut für Tierzucht am Standort Grub ist ab 01.08.2016 eine Stelle als

Wissenschaftliche Mitarbeiterin/Wissenschaftlicher Mitarbeiter

im Rahmen des Projektes „Rindergesundheitsmonitoring Pro Gesund 2.0 in Bayern”

Vollzeit, befristet bis zum 30.06.2018 besetzen.

Ihre zukünftige Tätigkeit

  • Fachliche Projektleitung und -koordination
  • Koordination der Zusammenarbeit mit den Projektpartnern
  • Entwicklung fachlicher Vorgaben für die webbasierte ITB Anwendung „Pro Gesund Service”
  • Planung und Durchführung von Informationsveranstaltungen
  • Mitwirkung bei der Schulung von Multiplikatoren
  • Wissenschaftliche Auswertung der gewonnenen Daten auf Grundlage fachlicher Leitlinien
  • Präsentation der Ergebnisse und Erstellung der Berichte in Wort und Schrift

Wir erwarten

  • Abgeschlossenes Hochschulstudium der Veterinärmedizin oder der Landwirtschaft mit anschließender Berufserfahrung, Promotion erwünscht
  • Organisationstalent und Koordinierungsfähigkeit
  • Selbständige Arbeitsweise, hohe Belastbarkeit, überzeugendes Auftreten
  • Gute Führungseigenschaften, Entscheidungsfreude und Verantwortungsbereitschaft
  • Sichere Kommunikationsfähigkeit und gewandte Darstellung in Wort und Schrift
  • Sichere EDV-Kenntnisse
  • Grundkenntnisse über Datenbanksysteme wünschenswert
  • Erfahrung in der Zusammenarbeit mit tierärztlichen und landwirtschaftlichen Organisationen erwünscht

Wir bieten

Die beabsichtigte Eingruppierung erfolgt je nach Qualifikation und persönlichen Voraussetzungen bis Entgeltgruppe 14 TV-L.

Interessiert

Dann bewerben Sie sich bitte schriftlich - gerne auch per E-Mail - unter Angabe der Stellenausschreibungsnummer mit den üblichen Unterlagen. Bei im Wesentlichen gleicher Eignung werden schwerbehinderte Bewerberinnen/Bewerber bevorzugt. Die LfL hat sich zum Ziel gesetzt, den Frauenanteil zu erhöhen, und fordert deshalb ausdrücklich Frauen zur Bewerbung auf. Auf das Antragsrecht zur Beteiligung der Gleichstellungsbeauftragten (sowie auf die Möglichkeit einer Teilzeitbeschäftigung unter den gesetzlichen Vorschriften) wird hingewiesen.

Die Bewerbungsunterlagen werden nur zurückgesandt, wenn Ihrer Bewerbung ein ausreichend frankierter Rückumschlag beigefügt ist. Wir bitten daher, keine Originale vorzulegen.

Reisekosten für Vorstellungsreisen werden nicht erstattet.

Ihre aussagekräftige Bewerbung richten Sie bitte bis zum 15.07.2016 an:

Bayerische Landesanstalt für Landwirtschaft
Institut für Tierzucht
Prof. Dürrwaechter Platz 1
85586 Grub
www.LfL.bayern.de
www.progesundrind.de


Ansprechpartner: Prof. Dr. Kay-Uwe Götz
Tel.: 08999141100
E-Mail: ITZ@LfL.bayern.de

Projekt DLQ

Wissen­schaft­li­cher Mit­ar­beiter (w/m)

Der Deutsche Verband für Leistungs- und Qualitätsprüfungen e.V. (DLQ) ist die Dachorganisation aller deutschen Landeskontrollverbände, Milchprüfringe sowie der Vereinigten Informationssysteme Tierhaltung. Als nationaler Dachverband vertritt der DLQ die Interessen seiner Mitglieder auf dem Gebiet der Leistungs- und Qualitätsprüfung in der Tierproduktion. Gemeinsamen Aufgaben stellen sich die Mitglieder unter der Koordination des DLQ.

Für ein deutschlandweites Projekt im Bereich der Tiergesundheit suchen wir einen

Wissenschaftlichen Mitarbeiter (w/m)

Die Stelle ist zunächst bis zum 31.03.2019 befristet. Ihr Dienstsitz für die Projektlaufzeit ist angesiedelt beim Milchprüfring Bayern e.V. in Wolnzach, etwa 50 km nördlich von München.

Ihr Profil

  • Ein abgeschlossenes Studium im Bereich der Biowissenschaften/Veterinärmedizin
  • Interesse an Fragestellungen im Bereich Milchanalytik und Zytologie (Hochdurchsatzverfahren)
  • Erste Erfahrungen mit Produktionsberatung von Milcherzeugerbetrieben, vorzugsweise im Bereich der Stoffwechsel- und Eutergesundheit

Ihre Aufgaben sind

  • Fachliche Betreuung eines innovativen Projektes im Bereich der Tiergesundheit
  • Koordination zwischen Landeskontrollverbänden, wissenschaftlichen Einrichtungen und Routinelabors bei Versuchen und Validierungsstudien
  • Studien zur Praxisanwendung und Integration einer innovativen Methode in die Routine

Wir erwarten von Ihnen

  • Teamplayer/in mit hohem Maß an Eigenmotivation, Engagement, Kreativität und Flexibilität gepaart mit der Fähigkeit zu analytischem Denken und strukturiertem Handeln
  • Organisationstalent und Koordinierungsfähigkeit, soziale Kompetenz im Umgang mit verschiedenen Interessengruppen
  • Zielstrebiges, selbständiges und zuverlässiges Arbeiten
  • Gute Englischkenntnisse

Wir bieten Ihnen ein interessantes und vielseitiges Aufgabengebiet in Vollzeitbeschäftigung mit direkten Gestaltungsmöglichkeiten sowie ein den anspruchsvollen Aufgaben entsprechendes Gehalt. Für Vorabinformationen steht Ihnen Herr Dr. Baumgartner unter Tel.: 08442-9599-210 gerne zur Verfügung.

Wir freuen uns über die Zusendung Ihrer aussagefähigen Bewerbungsunterlagen, bevorzugt per E-Mail, bis zum 01.08.2016 mit Angabe des nächstmöglichen Eintrittstermins. Wir behandeln Ihre Bewerbung absolut vertraulich.

Deutscher Verband für Leistungs- und Qualitätsprüfungen e.V. (DLQ)
Dr. Folkert Onken
Adenauerallee 174
D-53113 Bonn
E-Mail: bewerbung@dlq-web.de
www.milchqplus.de

Mit­ar­bei­ter für die Zen­tra­le in Münch­en

Mitarbeiter/in für die Fach­abteilung Milch­leis­tungs­prü­fung (MLP)

Wir suchen zum nächstmöglichen Zeitpunkt für die Fachabteilung Milchleistungsprüfung (MLP) eine/n engagierte/n

Mitarbeiter/in (Vollzeit)

Aufgabenschwerpunkte:

  • Verantwortlich für die Prozesskette in der Milchleistungsprüfung (MLP) von der Probenahme über den Transport bis hin zur Probenanalytik und deren Weiterentwicklung
  • Entwicklung von neuen Probenahmetechniken zur Automatisierung der Arbeitsabläufe in der MLP (z. B. LactoCorder-, Roboterprobenahme)
  • Organisation und Überwachung der Probenlogistik in Abstimmung mit dem Milchprüfring Bayern e.V.
  • Organisation und Durchführung von Schulungen der Außendienstmitarbeiter in der MLP

Anforderungen:

  • Studium im landwirtschaftl. Bereich (FH-Abschluss / Bachelor oder vergleichbar)
  • Technischer Hintergrund in den Bereichen Melkgeräte-, Analysetechnik sowie Probenlogistik von Vorteil
  • Interesse und idealerweise Kenntnisse in der Rinderhaltung
  • Gute Kenntnisse im Umgang mit EDV-Anwendungen
  • Kontaktfreude, Freude am Umgang mit Kunden und Mitarbeitern
  • Organisationstalent und selbständiges Arbeiten
  • Mobilität und Flexibilität, FSK B

Wir bieten:

  • anspruchsvolle und abwechslungsreiche Tätigkeit
  • flache Hierarchie innerhalb der Abteilung
  • Leistungsgerechte Bezahlung (Anlehnung an TV-L)
  • betriebliche Altersversorgung

Bitte senden Sie Ihre aussagefähige Bewerbung an:
LKV Bayern e.V.
Personalabteilung
Landsberger Straße 282
80687 München
E-Mail: bewerbung@lkv.bayern.de

in Voll­zeit (40,10 Std/Wo­che)

ab so­fort

  • Stell­en­an­ge­bo­te
    • Fütterungs- und AMS-Berater/in
    • Fütterungs- und Betriebs­wirt­schafts­be­ra­ter/-in Milchvieh
    • Ring­be­ra­ter/in
    • Pro Gesund
    • Projekt DLQ
    • Mit­ar­bei­ter für die Zen­tra­le in Münch­en